Netz der neuen Möglichkeiten
Ihre Zukunft:

Das Internet of Things

Jetzt starten
v

Vom Sensor bis zur Cloud, von der Idee bis zum Betrieb

Ob Sie Ihre Produkte, Anlagen oder eine komplette Supermarktkette miteinander vernetzen möchten: Wir unterstützen Sie mit passgenauen IoT-Komplettlösungen für Ihren Anwendungsfall. Mit Entwicklung, Serienproduktion und Betrieb von individuellen Lösungen, die genau in Ihre Systemlandschaft passen.

Dabei erhalten Sie alles aus einer Hand: Von der Beratung bis zum Betrieb, vom Sensor bis zur Cloud.

Ihre IoT-Lösung aus einem Guss

Wir machen Ihre Produkte und Maschinen smart. Von der Hardware über die Cloud bis in Ihr SAP. Vom ersten Proof of Concept über die Fertigung hin zu den 24/7 Operations.

Gemeinsam mit unseren Kolleg:innen von q.beyond bilden wir den gesamten Entwicklungsprozess eines smarten Produktes ab. Die Hardware-Expert:innen begleiten Ihr smartes Produkt vom Proof of Concept bis in die Serienfertigung.

Gleichzeitig liefern wir optimale IoT Backends, während unsere Frontend-Teams Apps und Web-Anwendungen für Ihr Produkt entwickeln. Und natürlich darf eine Integration in Ihr ERP nicht fehlen, um optimale Prozesse zu gewährleisten. So kommen Sie in Rekordzeit zum smarten Produkt.

Von Basics bis Maßanfertigungen: die Hardware

Am Anfang steht das Gerät. Verwirklichen Sie die Großserie mit mehreren Tausend Stück oder starten Sie erst mal mit einem Prototypen. Wir entwickeln und produzieren Ihre Hardware-Komponenten.

Verlassen Sie sich auf:

  • die Entwicklung vom Layout über das Gehäuse-Design bis hin zu Firmware und Gateways
  • ein Internationales Lieferantennetzwerk, durch das wir für Ihre Bauteile stets die besten Konditionen erhalten
  • höchste Qualität durch unsere Zertifizierungen nach ISO 9001

Bei Bedarf bieten wir Ihnen auch Ersatzteilbevorratung und Flash Stationen für die Bespielung der Software und Endtests in der Fabrik.

Hardware Chip
Icon

Wir hauchen Ihrer Maschine Leben ein: die Software

Vorhandene Maschinen vernetzen oder eine komplett neue Infrastruktur aufbauen: Wir unterstützen Sie mit der richtigen Software für Ihr IoT-Projekt und sorgen dafür, dass Ihre Nutzer:innen Maschinen oder Produkte steuern und überwachen, sowie Daten einfach sammeln und auswerten können.

Das Frontend: Sie entscheiden, wie Ihre Nutzer:innen die IoT-Anwendung bedienen

  • Als praktische Mobile App oder übersichtliche Web-Anwendung
  • Langfristig moderne Technologien und erstklassige User Experience für intuitive Bedienung

Modernste Cloud-Backends: extrem ausfallsicher und skalierbar

  • Public Cloud oder eigenes Rechenzentrum
  • Jahrelange Erfahrung mit relevanten Cloud-Technologien wie Microsoft Azure oder Amazon AWS
  • Wir übernehmen auch die komplette Verantwortung für den Betrieb der Plattform

Anpassbarer „Custom IoT Hub“ für individuelle Lösungen

  • Standardisierte Software-Bausteine decken bereits 80 bis 90 Prozent des typischen Funktionsbedarfs ab
  • Sie sparen Entwicklungskosten und haben Ihre IoT-Plattform schneller im produktiven Einsatz
  • Unser IoT-Hub lässt sich auch mit Ressourcen aus der Public Cloud kombinieren oder später ganz dorthin verlagern

Bestmögliche Vernetzung für Ihr individuelles IoT-Szenario

Wir entwickeln Connectivity-Lösungen mit der optimalen Balance aus Reichweite, Datendurchsatz und Energieverbrauch.

  • Sowohl lokal am Edge als auch für die Weitverkehrsanbindung (WAN)
  • Breite Erfahrung mit den relevanten Übertragungsprotokollen und -technologien
  • Unabhängig von einzelnen Mobilfunk-Anbietern
  • Mit dem selbst entwickelten „Secure Bluetooth Tunnel“ bieten wir eine Technik, die lokale und WAN-Connectivity effizient kombiniert. Damit können Sensoren beispielsweise den Mobilfunkchip eines Anwenderhandys als Brücke nutzen, um Daten vom Edge Ende-zu-ende-verschlüsselt an die IoT-Plattform zu übertragen.

    Ganz gleich, ob Sie bestehende Verträge mit Mobilfunk-Anbietern nutzen oder die Connectivity komplett gesteuert aus einer Hand beziehen möchten: q.beyond ist Ihr verlässlicher Partner, der Ihre IoT-Lösung optimal vernetzt. Lokal und weltweit.

Vernetzung
Handshake

Ihr Ansprechpartner

Christian Lax
New Business Solution IoT
+49 221 669 8420

Jetzt Kontakt aufnehmen
Christian Lax

Christian Lax

Von der Idee bis zum Rollout

Sie haben eine Idee, wissen aber noch nicht, wie Sie Ihr IoT-Projekt umsetzen sollen oder was Sie benötigen? Wir unterstützen mit Workshops für erste Schritte in die IoT-Welt, schnellen Proof of Concepts und MVPs.

Proof of Concept in nur einem Quartal

In nur 3 Monaten entwickeln unsere Hardware- und Softwarespezialist:innen einen funktionalen IoT-Demonstrator ganz nach Ihren Anforderungen. Das vereinfacht Ihren Übergang zum digitalisierten Geschäftsmodell erheblich. Mit diesem Prototyp können Sie im Live-Betrieb Machbarkeit und technische Rahmenbedingungen Ihres neuen Projekts auf den Prüfstand stellen – und das zum Festpreis.

Auch nach dem Go-Live sind wir für Sie da und übernehmen auf Wunsch den Betrieb durch IaaS-Lösungen, bieten 24/7 Support, sowie Softwarepflege.

Wir digitalisieren Ihre Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle schnell, kosteneffizient und risikolos. Und sorgen für eine sichere, skalierbare IoT-Infrastruktur, mit der Sie Ihre Edge Devices immer unter Kontrolle und auf dem neuesten Stand halten.

IoT Leitfaden

Der große IoT Leitfaden

Wo stehen Sie auf der IoT Landkarte? Finden Sie mit der Checkliste heraus, was Sie noch für Ihr IoT Projekt benötigen.

Jetzt kostenlos downloaden

Mit der q.beyond IoT SIM starten Sie schnell und unkompliziert ins Internet der Dinge. 1GB Datenvolumen – 10 Jahre Laufzeit – für einmalig 10€

IoT SIM Karte kaufen, freischalten und schon kann es losgehen.

Unser Techstack: Höchste Expertise, die mit jedem Tag wächst

AWS
Smart Building. Partner: q.beyond

Smart Building. Partner: q.beyond

Für den Gebäudehüllen-Spezialisten Schüco hat q.beyond eine IoT-Plattform inklusiver dezentraler IP-Gateways und Smartphone-App entwickelt, mit der Kunden Gebäudeelemente per Knopfdruck steuern, den Status von Fenstern und Türen prüfen, sie aus der Ferne öffnen und schließen und eventuelle Beschädigungen erkennen können. Schüco kann alle Sensoren mit Standardkomponenten zentral konfigurieren und Software-Updates automatisiert ausspielen. Und ist über die zertifizierte BACnet-Schnittstelle des Gateways mit BACnet-fähiger Gebäudetechnik anderer Hersteller vernetzt.

Schüco International KG

„Mit q.beyond haben wir einen pragmatischen und professionellen Partner gefunden, um unsere Produkte durch digitale Vernetzung zukunftssicher zu machen.“

Joachim Gau,Leiter Gebäudeautomation Technologie- und Produktmanagement Metallbau, Schüco International KG