Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Wir übernehmen Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft.

q.beyond wird bis 2025 klimaneutral.



Nachhaltigkeitsbericht 2020
v
q.beyond
Geschäftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft gehören für uns zusammen. Deshalb verpflichtet sich q.beyond dazu, einen Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit und Existenzsicherung künftiger Generationen zu leisten.

Als „Zukunftsvertrag“ für die Welt ist die im Jahr 2015 verabschiedete Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen die Grundlage: zur Gestaltung weltweit wirtschaftlichen Fortschritts im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und mit den ökologischen Grenzen der Erde. Auch die Privatwirtschaft ist hierbei gefordert. Wir übernehmen Verantwortung und wollen im Rahmen unserer unternehmerischen Möglichkeiten unseren Beitrag zur Erfüllung der Sustainable Development Goals (SDGs) für nachhaltige Entwicklung leisten. Wir bekennen uns zu unserer Corporate Social Responsibility (CSR).

Pressemitteilung Klimaneutralität
Ökologische Verantwortung

Martina Altheim

„Uns ist bewusst: Jede Aktivität unserer Wertschöpfungskette berührt in positiver oder negativer Weise unsere soziale und ökologische Umwelt. In unseren CSR-Aktivitäten fokussieren wir uns auf wesentliche Handlungsfelder, in denen unser Geschäftsmodell besonders effektiv und effizient zusätzlichen Nutzen für Umwelt und Gesellschaft stiftet.“

Martina Altheim, Leiterin Corporate Social Responsibility bei q.beyond


Nachhaltigkeit ist eine Investition in die Zukunft.

Mit unserem Nachhaltigkeitsbericht 2020 informieren wir Sie umfassend über unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten. Seine Struktur folgt erstmalig dem Berichtsstandard des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK).

Strategie und Ziele

Strategie und Ziele

Nachhaltiges Wachstum erfordert geschäftliche Resilienz. Als Wegbegleiter der Kunden sehen wir es als unsere Aufgabe, ihre Resilienz zu unterstützen – ihr Business krisenfest zu machen. Drei Herausforderungen haben wir dabei als zentral identifiziert. Erstens zwingt die wirtschaftliche Entwicklung zur Digitalisierung: Wir begleiten unsere Kunden auf diesem Weg. Zweitens der Klimawandel: Digitale Lösungen tragen zum Klimaschutz bei, wenn etwa Videokonferenzen Reisen überflüssig machen. Und drittens tragen wir als Digitalisierer eine besondere soziale Verantwortung für Datenschutz.

Mehr zum Thema

Prozesse und Steuerung

Prozesse und Steuerung

Wir streben an, auf allen Stufen unserer Wertschöpfungskette einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Deshalb richten wir unseren Blick nicht nur auf Auswirkungen, die unsere eigene Geschäftstätigkeit verursacht, sondern setzen uns auch mit Einflüssen auseinander, die unsere vorgelagerte Lieferkette auf ökologische und soziale Aspekte hat. Ebenso beziehen wir die nachgelagerte Wirkung unserer Dienstleistungen und Lösungen auf Umwelt und Gesellschaft in unsere Betrachtung mit ein. Um Nachhaltigkeit im Alltag leben zu können, haben wir Prozesse, Steuerungssysteme und Ziele etabliert.

Mehr zum Thema

Portfolio fördert Nachhaltigkeit

Portfolio fördert Nachhaltigkeit

Für unseren nachhaltigen ökonomischen Erfolg ist es unerlässlich, die unterschiedlichen Interessen unserer relevanten Stakeholder zu verstehen und in alle wichtigen unternehmerischen Entscheidungen einzubeziehen. Der kontinuierliche Austausch mit ihnen gibt uns wertvolle Impulse für unsere Nachhaltigkeitsleistung – auch mit Blick auf unser Innovations- und Produktmanagement. Wir setzen uns intensiv mit den digitalen Herausforderungen unserer Zielmärkte und -branchen auseinander, um gemeinsam mit Kunden und Mitarbeitern neue Lösungen zu erarbeiten. Häufig starten kooperative Innovationsprozesse mit Kunden als Pilotprojekte.

Mehr zum Thema

Ökologische Verantwortung

Ökologische Verantwortung

Der Klimawandel hat in der Gesellschaft das Bewusstsein für ökologisch nachhaltiges Handeln geschärft. Wir setzen alles daran, die Inanspruchnahme natürlicher Ressourcen zu optimieren, ihren Einsatz möglichst effizient zu managen und unsere klimarelevanten Emissionen zu begrenzen. Im Geschäftsjahr 2020 wurde erstmals der CO2-Fußabdruck unseres Unternehmens errechnet. Bis zum Jahr 2025 wollen wir Klimaneutralität erreichen und unsere CO2-Emissionen im Vergleich zum Jahr 2019 Schritt für Schritt um mindestens 40 % reduzieren.

Mehr zum Thema

Verantwortung als Arbeitgeber

Verantwortung als Arbeitgeber

Unser Erfolg basiert auf dem Einsatz und dem Leistungswillen aller Beschäftigten. Jeder Einzelne leistet wichtige Beiträge zu der vertrauensvollen Zusammenarbeit unseres Unternehmens mit seinen Stakeholdern und zu der hohen Zufriedenheit unserer Kunden. Dies setzt ein attraktives Arbeitsumfeld voraus, in dem die Arbeitnehmerrechte respektiert werden, Chancengerechtigkeit herrscht, eine gute Work-Life-Balance möglich ist und sich jeder Mitarbeiter weiterentwickeln kann.

Mehr zum Thema

Gesellschaftliche Verantwortung

Gesellschaftliche Verantwortung

Unser Unternehmen bewegt sich in einem Spannungsfeld ökonomischer, ökologischer und gesellschaftlicher Herausforderungen. Ein zentrales Thema ist hierbei für uns die Gewährleistung von Informationssicherheit und Datenschutz; Cyberkriminalität entwickelt sich für unsere Kunden zu einem immer größeren Problem. Bei unseren gesellschaftlichen Initiativen konzentrieren wir uns traditionell auf unser näheres Umfeld, da wir hier am ehesten mit unseren Möglichkeiten als Mittelständler einen Beitrag leisten können.

Mehr zum Thema

Unsere Nachhaltigkeitsberichte zum Download

2020
Cover Nachhaltigkeitsbericht 2020
ePaper PDF
2019
Cover Nachhaltigkeitsbericht 2019
ePaper PDF